Transportgeräte

Transportgeräte für jeden Zweck


Jeden Tag werden in Unternehmen, zuhause und auch in der Freizeit Güter und Lasten bewegt und gehoben. Dies würde sich ohne die passenden Transportgeräte als unmöglich erweisen. Insbesondere im produzierenden Gewerbe ist der Einsatz von Transportgeräten unerlässlich. Im Rahmen der Benutzung von Transportgeräten ist allerdings zu beachten, dass nicht jedes Transportgerät für sämtliche vorhandenen Lasten geeignet ist. Des Weiteren gelten für Transportgeräte diverse Sicherheitsbestimmungen, die bei deren Einsatz unbedingt zu beachten sind. Transportgeräte lassen sich in die Kategorien Transportkarren und -wagen und Hub- und Hebegeräte unterteilen.


Transportkarren und Transportwagen – schnell und einfach von A nach B


Auf Transportkarren und Transportwagen kann im Prinzip kein Unternehmen, welches im produzierenden Gewerbe tätig ist, genau so wenig wie Unternehmen, die Lagerhallen besitzen oder Firmen die Güter transportieren verzichten. Ohne diese Art von Transportgeräten, die aus dem Geschäftsalltag nicht wegzudenken sind, wäre ein Geschäftsbetrieb nicht möglich. Zu Transportgeräten aus der Kategorie Transportkarren und Transportwagen zählen im einzelnen Sackkarren, Stuhlkarren, Stapelkarren, Tragekarren, Treppenkarren, Klappkarren und Gefahrstoff-Transportkarren. Weitere Transportgeräte dieser Kategorie sind Standard-Roller, Euro-Norm Transporter, Paletten-Fahrgestelle, Schwerlast-Fahrwerke und Griffroller, die sich unter dem Begriff Transport-Roller zusammenfassen lassen. Ebenfalls zu häufig genutzten Transportgeräten zählen Plattformwagen, wozu unter anderem Klappwagen, Einzel-Plattformwagen, Raumspar-Plattformwagen und System-Plattformwagen zählen. Tisch- und Etagenwagen sind ebenfalls Transportgeräten und auch der Kategorie Transportkarren und Transportwagen zuzuordnen. Konkret sind Tischwagen, Werkstattwagen, Allzweckwagen, Bürowagen, Kantinen- und Servierwagen sowie Beistellwagen, Etagenwagen und Schrankwagen gemeint. Kastenwagen, Gitter-Rollcontainer und Rollboxen sind ebenfalls zu Transportgeräten und im Detail den Behälterwagen zuzuordnen. Zusätzlich gehören Produktionswagen und Pritschenwagen zu Transportgeräten, streng genommen sind sie zu der Unterkategorie Spezialwagen zu zählen.


Transportgeräte und Sicherheit


In den letzten Jahren sind Unfälle, die in Zusammenhang mit schweren Maschinen stehen, glücklicherweise zurückgegangen. Ähnliches gilt für Unfälle in Zusammenhang mit Transporttätigkeit wozu beispielweise das Bewegen von Lasten und dem Umgang von Material zählen. Die Ursachen für Unfälle in welche Transportgeräte involviert sind, sind vielfältig. Häufig sind die Verkehrswege für die Transportgeräte zu schmal oder sie sind uneben und haben Löcher. Des Weiteren kommt es vor, dass Unfälle aufgrund nicht ausreichend oder nicht deutlich ausgezeichneter Verkehrswege passieren oder die Lagerfläche ist zu klein oder zu stark mit Lagereinrichtungsgegenständen zugestellt.
Ebenfalls können technische Mängel verantwortlich für Unfälle mit Transportgeräten sein. Dies können zum einen Sicherheitsmängel an Regalen oder der Lagereinrichtung sein. Außerdem zählen fehlende Schmalgangabsicherungen zu den Unfallursachen. Zusätzlich können natürlich auch technische Mängel an den Transportgeräten selbst zu Unfällen führen.
Organisatorische Mängel können ebenfalls Unfallursachen für Unfälle mit Transportgeräten darstellen. Wenn der Betrieb beispielweise keine Sicherheitsschuhe zur Verfügung stellt oder Gabelstaplerfahrer nicht gut genug ausbildet, kann schnell ein Unglück passieren. Ebenfalls essentiell zur Vermeidung von Unfällen mit Transportgeräten sind fehlende Betriebsanweisungen oder unzureichende Unterweisungen des Personals in Zusammenhang mit dem Umgang mit den Transportgeräten.
Letztlich kann auch das Verhalten der Mitarbeiter zu Unfällen, in welche Transportgeräte verwickelt sind, führen. Ein Beispiel hierfür wäre das Nichttragen von Sicherheitsschuhen obwohl diese vorgeschrieben sind. Weiterhin kann auch Unachtsamkeit oder fahrlässiges Verhalten der Mitarbeiter bei der Benutzung der Transportgeräte zu Unfällen führen.
Vermeidung von Unfällen mit Transportgeräten
Unfälle, die in Zusammenhang mit Transportgeräten stehen, sind nicht so einfach zu verhindern, da der Mensch hier in der Regel nicht so leicht von der gefahrbringenden Bewegung zu trennen sind. Das Risiko von Transportunfälle mit Transportgeräten ist ausschließlich dadurch zu minimieren, dass eine Arbeitsumgebung und eine Arbeitssituation geschaffen werden, die unfallbegünstigende Faktoren, wie zum Beispiel schadhafte Transportgeräte, Schäden im Fußboden, Schäden oder Mängel bei der Lagereinrichtung, ungünstiges Schuhwerk, eine ungünstige Aufteilung der Lagerhalle, nicht ausreichende Kennzeichnung der Verkehrswege oder auch ungünstiges Schuhwerk weitgehend ausschließen.