Verbotsschilder (14 Produkte)

  • Preis (€)
  • Material
  • Oberflächentyp
  • Darstellung
  • Symbol/Text
  • Durchmesser (mm)
  • Schildtyp
ausgewählte Produkte vergleichen
Bitte wählen Sie:
* Gewerblicher Shop. Preis netto zzgl. Versandkosten

Verbotsschilder


Verschiedene Vorschriften sind in Büro und Betrieb zu beachten, im Büro weniger, aber vor allem im Betrieb. Dazu gehört auch die Kennzeichnungs- und Hinweispflicht, möglichst so, dass es jeder versteht und genau weiß, was er tun darf und was nicht. Dafür gibt es die Verbotsschilder, die mit vorgegebenen Symbolen auf Verbote hinweisen.


Heute üblich sind Verbotsschilder aus einer speziellen PVC-Folie, die auch ohne Stromanschluss im Dunkeln noch für Stunden nachleuchten und so auch dann zu erkennen sind, wenn die Beleuchtung im Gebäude ausfällt. Die Folie ist selbstklebend und kann ohne Klebstoff und Werkzeug auf Wände und andere glatte Flächen aufgeklebt werden.


Natürlich erhalten Sie auch Folien-Verbotsschilder in Normalausführung ohne diesen Nachleuchteffekt. Diese sind bei Dunkelheit aber nicht zu erkennen, dafür natürlich deutlich preiswerter. Auch sie sind selbstklebend. Als Alternative zu diesen einfachen Folienschildern können Sie aber auch ein geprägtes Aluschild verwenden. Es ist dauerhafter als eine Folie und übersteht auch eine Beschädigung. Auch Verbotsschilder aus Aluminium mit speziell nachleuchtender Beschichtung bieten wir an.


Die Symbole auf den Verbotsschildern sollen zwar selbst erklärend sein, sind es aber oft nicht auf Anhieb. Man muss schon genauer hinsehen, um zu wissen, was gemeint ist. Durch das Symbol soll erreicht werden, dass die Verbotsschilder ohne Sprachkenntnisse erkannt werden können. Trotzdem empfehlen wir das Kombi-Verbotsschild, das sowohl das Symbol als auch eine kurze Erklärung beinhaltet. Damit muss nicht mehr lange überlegt werden, was gemeint ist.


Man schätzt, dass etwa ein Drittel der Verkehrszeichen überflüssig ist. Im Betrieb dürfte es nicht anders sein. Auch da gibt es Verbotsschilder, die eigentlich Selbstverständliches aussagen. Aber damit wirklich jeder daran denkt, werden im Zweifel eben eher zu viele als zu wenige Verbotsschilder aufgehängt. Damit ist man auf der sicheren Seite und kann nicht haftbar gemacht werden, wenn trotzdem etwas passiert.


Eines sollten Sie allerdings auch bedenken: Wenn Sie Verbotsschilder benutzen, dann müssen Sie auch für die Einhaltung sorgen. Wer die Verbotsschilder „Rauchen verboten“ oder die Verbotsschilder „Feuer, offenes Licht und Rauchen verboten“ ohne Sanktion missachtet, bleibt vielleicht fünf Mal unverletzt. Aber beim sechsten Verstoß passiert dann das Unglück, und es brennt und der Betrieb und möglicherweise auch Personen kommen zu schaden. So weit sollte es nicht kommen.


Wir führen viele verschiedene Verbotsschilder. Runde Verbotsschilder bestehen aus dem charakteristischen roten Kreis und einem roten Strich von links oben nach rechts unten. Dazu kommt bei rechteckigen Verbotsschildern noch der Zusatztext. Sie können die Verbotsschilder in unterschiedlicher Größe erhalten, so wie sie benötigt werden.


Ein großes Sortiment von Verbots- und anderen Warnschildern erhältlich


Außer den Verbotsschildern gibt es in unserem Shop noch viele weitere Schilder. Nehmen wir als weiteres Beispiel die Warnschilder. Unzählige Symbole finden Sie in unterschiedlicher Ausführung und Größe. Wollen Sie Maschinen oder Teile mit einem Warnhinweis versehen? Wir liefern das gewünschte Schild. Oder soll in Büro oder Betrieb vor Gefahrstellen gewarnt werden? Auch hier brauchen Sie keine Verbotsschilder, sondern Warnschilder. Sie sind ebenso charakteristisch wie die Verbotsschilder: Dreieck mit der Spitze nach oben, schwarzer Rand und schwarzes Symbol auf gelbem Grund.


Zum Bereich der Warnschilder gehören auch die Warn- und Schutzprofile sowie der Rammschutz. Sie sind ebenfalls in der Farbe der Warnschilder, Schwarz und Gelb, gehalten. Warn- und Schutzprofile warnen beispielsweise vor zu niedrigen Durchgängen, vor Stolperfallen und anderen Hindernissen. Mit einem Rammschutz werden beispielsweise besonders gefährdete Betriebseinrichtungen versehen, damit sie durch rangierende Fahrzeuge nicht beschädigt werden können, Beispiele sind Laternenmaste oder Hydranten.
Grün ist dagegen das Symbol auf den Rettungs- und Erste-Hilfe-Schildern. Sie kennzeichnen Flucht- und Rettungswege oder den Ort, wo sich ein Erste-Hilfe-Kasten befindet. Schilder, die sich mit dem Brandschutz befassen, sind dagegen wieder in Rot gehalten, also in der Farbe, die man von den Verbotsschildern her kennt.


Wo es Verbote gibt, gibt es auch Gebote. Auch dafür gibt es natürlich Schilder, und Sie bekommen sie bei uns ebenso in verschiedenen Ausführungen und Größen. Hier ist die hellblaue Farbe kennzeichnend. Wie bei den Verbotsschildern können Sie zwischen dem reinen Symbol und dem Symbol mit Zusatztext wählen.


Schilder zur Kennzeichnung von Lagerport oder Werkbereich


Vielerorts dienen Schilder der Kennzeichnung von Teilen im Werkbereich oder von Ordnern im Büro, oder aber sie kennzeichnen die Lagerorte. Türschilder geben Auskunft über die Mitarbeiter oder über den Zweck des Raumes. Hinweisschilder zeigen den Weg zur Kantine oder kennzeichnen andere Sozialräume. Schilder kennzeichnen die Öffnungsrichtung von Türen oder zeigen den Weg zum Ausgang. Bei uns bekommen Sie aber nicht nur Schilder mit Standardtext, sondern können auch Schilder mit einem von Ihnen vorgegebenen Text bestellen.


Produkte und Betriebseinrichtungen benötigen eventuell Prüfplaketten, um bestandene Prüfungen zu dokumentieren und erforderliche künftige Prüftermine festzuhalten. Auch diese bekommen Sie bei uns und selbstverständlich auch das Werkzeug, um sie sachgerecht anbringen zu können. Und schließlich gehören, zum Bereich der Verbotsschilder auch das Absperrband, wahlweise in schwarz/gelb oder in rot/weiß.


Nicht zu vergessen: Um Verbotsschilder sicher anbringen zu können, benötigen Sie eventuell Befestigungsmaterial. Auch das bekommen Sie von uns. Wenn Sie Verbotsschilder direkt an die Wand kleben, lassen sie sich nicht immer ohne Beschädigung entfernen. Wählen Sie deshalb die passende Art der Verbotsschilder.